Samstag, 14. Dezember 2013

Vita















Karin Götz (verheiratete Böttcher)

[Pseudonyme in Filmen: Eva Karinka]

*vmtl. 1950er (vmtl. München)

- Abitur
- 1971: Heirat mit dem Studenten, Mattis Böttcher. Trauung in der alten Schloßkapelle von Blutenburg

[Selbst im Internet finden sich keine weiteren Angaben zur Vita: nähere Angaben an Tian1806@aol.com]

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Reeperbahn Sex Illustrierte Nr. 37, 1972









































[Originaly Posted: vintage-erotica-forum.com: All Credits to Beutelwolf]


Praline 1976




















All Credits to the Original Poster !

Günther Hunold: Sexual-Atlas für Erwachsene (1972)



Schlüsselloch Nr. 12 (1972)






















All Credits to the Original Poster !

Erosfilm Special No. 3 (1972)
















All Credits to the Original Poster !

St. Pauli Anzeiger (12.1.1972)




















All Credits to the Original Poster !

Cinesex Cinema No. 25 (1971)




















All Credits to the Original Poster !

Sonntag, 3. November 2013

Zwei Kumpel in Tirol (1978)

Geilermanns Töchter - Wenn Mädchen mündig werden (1973)

Schlüsselloch Report (1973)

Sex-Träume-Report (1973)

Liebe in 3 Dimensionen

Oswalt Kolle: Liebe als Gesellschaftsspiel (1972)

Gefährlicher Sex frühreifer Mädchen 2: Höllisch heiße Mädchen (1972)

Schulmädchen-Report 4. Teil - Was Eltern oft verzweifeln lässt (1972)

Die Pfarrhauskomödie (1972)

Blutjunge Masseusen (1972)

Samstag, 2. November 2013

Mädchen, die nach München kommen - Das geheime Sex-Leben der Olympiastadt (1972)

Lehrmädchen-Report (1972)

Muntere Pärchen packen aus (1972)

Die jungen Ausreißerinnen - Sex-Abenteuer deutscher Mädchen in aller Welt (1972)

Schulmädchen-Report 3. Teil - Was Eltern nicht mal ahnen (1972)

Gefährlicher Sex frühreifer Mädchen (1972)

Toilettengeflüster (1971)

Das ehrliche Interview (1971)

Schüler-Report (1971)

Salto Mortale - Gastspiel in Brüssel (1971)

Urlaubsreport - Worüber Reiseleiter nicht sprechen dürfen (1971)

Obszönitäten (1971)

Darsteller: KARIN GÖTZ Johannes Kundin;

Regie: Alois Brummer
Drehbuch:
Produktion:
Musik:
Premiere: 3. September 1971

Laufzeit:

Alternativtitel

  • ORIGINAL TITEL Obszönitäten - Mädchen, die sich lieben lassen
  • FRANCE Les filles sèment l'amour
  • UK (Video Titel) Confessions of a Male Escort
Lobby Cards / Poster




















Presse

Cinema Blu No. 2







































Releases
  • DVD: Moviemax "Obszönitäten - Mädchen, die sich lieben lassen"
      


§ 218 - Wir haben abgetrieben, Herr Staatsanwalt (1971)

Darsteller: KARIN GÖTZ; DORIS ARDEN; SYBIL DANNING Judge's Wife; ASTRID FRANK; PETRA VERENA MILCHERT (as Petra Milchert); KRISTINA NEL; RENATE KASCHÉ; ALEXANDRA BOGOJEVIC (as Alexandra); EVA BERTHOLD; ENZI FUCHS; ROSL MAYR Frau Wilson; JUTTA SPEIDEL; URSULA BODE; ASTRID BONER; OLGA VON TOGNI; VALERIE ANTELMANN; ERICA ARNOLD; ELKE BOLTENHAGEN; SANDY CAREY; HELGA KRUCK; URSULA REIT GRÄFIN ROTHKIRCH; MICHAEL SCHREINER; JOSEF FRÖHLICH (as Josef Frölich); KARL-HEINZ OTTO Dr. Mohr; DOUG PARISH; WALTER KRAUS; WOLF ACKVA; HELMUT FRÜCHTENICHT; HANS ELWENSPOEK Pfarrer; ROLF WANKA; WOLF HARNISCH; HORST PASDERSKI; WOLF PETERSEN; HARRY KALENBERG; MARIUS AICHER; IBRAHIM ASLAHAN; LEE BISHOP; EBERHARD BLOCK; JOHANNES BUZALSKI; KLAUS DIERIG; WALTER FEUCHTENBERG; GÜNTHER GEIERMANN; DIETER GROEST; PETER HANZEL; HELLMUTH HAUPT; IMO HEITE; MICHEL JACOT; DIETRICH KERKY; HANS KERN; TOWJE KLEINER (als Wolfgang T. Kleiner); PAUL LASNER; BERT LOCK; HANSI LOHMANN; JOCHEN MANN; JOSEF MOOSHOLZER; HASSO PREIß; WILLI ROEBKE; WOLFGANG SCHERER; NICO VOGLER u.v.a.

Regie: Rob Houwer, Eberhard Schröder
Drehbuch: Günther Heller, Werner P. Zibaso
Produktion: Rob Houwer (Produzent)
Musik:
Premiere: 2. September 1971 (West Germany)

Laufzeit:

Alternativtitel

  • ORIGINAL TITEL § 218 - Wir haben abgetrieben, Herr Staatsanwalt
  • USA In Trouble
  • USA (Poster Title) Girls in Trouble
  • FRANCE J'ai avorté les mains pleines


Lobby Cards / Poster























































































































Releases

  • unveröffentlicht (Stand, 2014)

Freitag, 1. November 2013

Schulmädchen-Report 2. Teil - Was Eltern den Schlaf raubt (1971)

Darsteller: KARIN GÖTZ  Elfie; ROSL MAYR Verkäuferin; RENA BERGEN Monika Reinhart & Befragte; INGE VIERZI Emilie Stratmann; ELFI HELFRICH Uschi; ASTRID KILIAN Elke; FELICITAS PETERS Gitte;  HELGA WILD Freundin von Gitte;  KARIN WIELAND Susanne Lippold; HEIDI HANSEN Barbara Martin; UNBEKANNT Annemarie Schmidt; UNBEKANNT Sybille; UNBEKANNT Christa; UNBEKANNT Straßen Befragte, UNBEKANNT Traudel; UNBEKANNT Rosl; UNBEKANNT Diplom-Psychologin; UNBEKANNT Gaby; UNBEKANNT Tessie; UNBEKANNT Ingeborg Beier; UNBEKANNT Margott; UNBEKANNT Margotts Freundin; UNBEKANNT Jutta;  UNBEKANNT Freundin von Gitte (brunette); UNBEKANNT Freundin von Gitte (blond); UNBEKANNT Helga Martin; FRIEDRICH VON THUN Reporter; JOSEF MOOSHOLZER Herr Müller; DIETRICH KERKY Dr. Kurt Mallinger; WALTER KRAUS Huber, Dorf-Polizist; MICHAEL SCHREINER Heini; WILLY HARLANDER Hausmeister Taschner; ERIC WEDEKIND Günter; HELLMUTH HAUPT Taxifahrer; JÜRGEN EMANUEL Herr Loederer; ROLF CASTELL Richter; KURT BÜLAU Paul Martin; GÜNTER CLEMENS; MICHAEL VON HARBACH Horst Heilmann; UNBEKANNT Kleiner Dieb; UNBEKANNT Haspe, Fotograf u.v.a.

Regie: Ernst Hofbauer
Drehbuch: Günther Hunold (Buch), Kurt Seelmann (Buch), Günther Heller
Produktion: Wolf C. Hartwig
Musik: Gert Wilden
Premiere: 26. August 1971 (West Germany)

Laufzeit: 91 min

Alternativtitel

  • ORIGINAL TITEL Schulmädchen-Report 2. Teil - Was Eltern den Schlaf raubt
  • WEST GERMANY Der neue Schulmädchenreport
  • FRANCE Les petites cochonnes


Lobby Cards / Poster

















































































































































Releases

  • DVD: KINOWELT "Schulmädchen-Report 2"
    




Mache alles mit (1971)

Darsteller: KARIN GÖTZ Mädchen im Erziehungsheim; MARION FORSTER Dagmar Hintze (Daggie); ELISABETH VOLKMANN Frau Gabor; ROSL MAYR Frau Grabel; URSULA MELLIN Jugendfürsoge; ROSWITHA RANDL Rosie; ASTRID BONER Ella Hintze; ELLEN UMLAUF Magda; ELISABETH FELCHNER Christina, DUNJA LOCK Fräulein Schmitt; IMKA EBERLE Kantinengast, WALTRAUD SCHÄFFLER Kneipengast; UNBEKANNT Eva; UNBEKANNT Hannelore; UNBEKANNT Mädchen im Erziehungsheim #2; UNBEKANNT Nackte im Treppenhaus; DOUG PARISH Herr Gabor, WOLFGANG HELLMUND Kriminalbeamter; HARRY KALENBERG Karl-Heinz Hintze; ULI STEIGBERG Pfarrer; LEOPOLD GMEINWIESER Mann auf Schiff; WOLFGANG SCHERER Mann auf Schiff; RINALDO TALAMONTI Xaver; HENNER QUEST Thomas Wenk; GERNOT MÖHNER Gefreiter Moosinger; OLIVER DOMNIK Wachsoldat; NICO VOGLER Kantinenwirt; MARC NISSIMOFF Professor Cornelius; ALEXANDER MILLER; UNBEKANNT Telefonierer; UNBEKANNT Gefreiter Schröder; UNBEKANNT Soldat Baer; UNBEKANNT Soldat Gassner; UNBEKANNT Antiquitätenhändler; UNBEKANNT Nackter im Treppenhaus u. v. a.

Regie: Kurt Nachmann
Drehbuch: Kurt Nachmann
Produktion: Heinz Pollak
Musik: Gerhard Heinz
Kamera: Heinz Hölscher
Premiere: 9. Juli 1971 (West Germany)

Laufzeit: 87 Min.

Alternativtitel

  • A bit of Everythin (UK)
  • Bed-Partner (UK)
  • 17 desideri di una vergine (Italy)
  • Sou Viciosa (Portugal)
  • Je suis une vicieuse (France)


Lobby Cards / Poster





















Releases

  • DVD: MCP "Mache alles mit"
     

       Laufzeit: 82:28 min. (cut)